Deutsche Meisterschaften Freiwasser

25.-28. Juni 2015 Lindau/Bodensee

Hompage der Veranstaltung: DM Freiwasser 2015

 

Aktuelle Wassertemperatur: Bodensee Temperatur

5. Tag (28. Juni 2015): 14 Medaillen aus dem Bodensee gefischt…

 

Der letzte Tag in Lindau begann spät. Um 15.00 Uhr ging es für Jonas, Liam, Lennart und Ole auf die 5km. Es war der letzte Lauf und ein sehr Schneller, da neben den Jahrgangswertungen die WM-Nominierungen ausgeschwommen wurden. Dementsprechend wenig zaghaft gingen die Herren miteinander um. Pascal kam am besten mit den Bedingungen klar und blieb als einziger Sportler der TG Mundt unter einer Stunde. Was die anderen Leistungen keinesfalls schmälern sollte. Jonas belohnte sich in diesem abschließenden Rennen mit Silber, genauso wie Liam, Ole erkämpfe sich Bronze. Wie schon über 2,5km ließ Jan auch über der doppelten Distanz keinen Konkurrent vorbei und holte die zweite Goldmedaille bei den Masters. Und damit steht fest, dass wir noch nie so erfolgreich im Freiwasser waren wie 2015. Vierzehn Medaillen fahren zurück nach Rostock, jeder Sportler, der im Bodensee unterwegs war, hat mindestens einmal Edelmetall im Koffer, das ist bislang einmalig. Ihr habt eine irre stolze Trainerin, Jungs und Mädels, die weiß, dass ganz viel harte Arbeit belohnt wurde! Und wir vergessen an dieser Stelle nicht den Dank an unseren Co-Trainer Paul. Da ist noch eine Reserve für 2016…

4. Tag (27. Juni 2015): Ein Start, eine Medaille – Frauenpower…

 

Der dritte Wettkampftag war übersichtlich, was unsere Meldungen in den Startlisten anging. Einzig Sarah musste heute auf die 1,25km-Runde. Im letzten Lauf standen die 5km auf dem Programm. Ganz harte Arbeit für unsere Kleine. Vor dunklem Himmel und unter hohen Wellen erkämpften sich die Mädels, durchaus mit Körpereinsatz, ihre Platzierungen. Auch wenn Sarah unsere Freude nicht gleich teilen konnte, sind wir doch unheimlich glücklich über ein weiteres Edelmetall. Mit Bronze hat unsere Kleine heute ihren persönlichen Medaillensatz komplettiert. Zehn Podestplätze sind es nun.

3. Tag (26. Juni 2015): Die Jungs verdoppeln…

 

Wir feiern heute Bergfest und jetzt schon die erfolgreichste Saison unserer Trainingsgruppe. Angefangen haben die beiden Jüngsten. Früh ging es für Fiete und Leonhard auf die 2,5km. Das Freiwasser-Debüt war durchaus hart und wellig aber wahnsinnig erfolgreich. Leonhard belegte den zweiten Platz, Fiete überraschte mit dem Jahrgangsmeistertitel. Ein furioser Start in den Tag. Und wie sich rausstellen sollte, nur der Anfang einer Erfolgsserie. Jonas und Liam legten kurze Zeit später mit Silber und Bronze über die gleiche Distanz nach. Damit hat sich der Medaillensatz zum Vortag verdoppelt, Stolz und Freude auch. Aber das sollte nicht alles bleiben. Den Abschluss heute machten die Jugend-Staffeln. Drei haben wir ins Rennen geschickt, zwei durften wenig später zur Siegerehrung. Liam, Lennart und Jonas überzeugten mit Bronze, Sarah, Ole und Pascal erschwammen sich Silber. Zudem hat Jan für den ersten Titel bei den Masters gesorgt. Sieben Podestplatzierungen am zweiten Tag der Meisterschaften, dickes Klopfen auf alle Schultern, Jungs und Mädels!

2. Tag (25.06.2015): Zwei Mädels, zwei Medaillen…

 

Der erste Wettkampftag ist durch und wir waren durchaus erfolgreich. Morgens ging es bei 18.3°C mit den 10km der Männer los. Von Sommer noch nicht viel in Sicht. Ole hat sich durchgekämpft und landete in der internationalen Wertung auf Rang zwölf, in der nationalen Abrechnung bedeutete das TOP10! Nachmittags waren unsere beiden Mädels dran. 2,5km ist die kürzeste Distanz im Freiwasser und unsere beiden Damen waren flott unterwegs. Emma hat bei ihrem Debüt mit einer hervorragenden Bronzemedaille überzeugt. Sarah musste sich bei einem harten Sprint im Zielgarten ihrem größten Albtraum stellen, der mit Gold belohnt wurde. Deutsche Jahrgangsmeisterin über 2,5km und schnellste Frau über die kürzeste Distanz! Wahnsinn unsere Kleine!

1. Tag (24.06.2015): Anreisetag...

 

Nach 11,5 Stunden travelling with Deutsche Bahn haben wir heute am späten Nachmittag den Bodensee, genauer gesagt Lindau, erreicht. Die Wettkampfstrecke wurde inspiziert und das Gewässer getestet. Wir haben angenehme 20° C, hellblaues Wasser und eine hervorragende Kulisse. Dazu ein Starterfeld, was in seiner Größe alle bisherigen Meisterschaften deutlich übersteigt. Konkurrenz ist also ausreichend am Start und wir freuen uns drauf!

Unser Team 2015

 

 

Leonhard Kranz

Jahrgang 2003

 

Am Start über 2,5km

 

 

Emma Nagel

Jahrgang 2003

 

Am Start über 2,5km

 

 

Fiete Plath

Jahrgang 2003

 

Am Start über 2,5km

 

 

Sarah Wendt

Jahrgang 2001

 

Am Start über 2,5km und 5km

 

 

Jonas Mier

Jahrgang 2001

 

Am Start über 2,5km und 5km

 

 

Liam Glatz

Jahrgang 2000

 

Am Start über 2,5km und 5km

 

 

Lennart Fischer

Jahrgang 1999

 

Am Start über 2,5km und 5km

 

 

Paul-Arwed Böttcher

Jahrgang 1998

 

Am Start über 5km

 

 

Noel Pascal Thiel

Jahrgang 1997

 

Am Start über 5km und 10km

 

 

Ole Christian Eisenberg

Jahrgang 1996

 

Am Start über 5km und 10km

Vorbereitungen in Papendorf